Neuer Termin für die Kennenlerntage in Raabs/Thaya:

11.10 und 12.10.2017

Die Präsidentin der Wirtschaftskammer besuchte uns!

Artikel im BEZIRKSBLATT lesen: https://www.meinbezirk.at/tulln/lokales/praesidentin-zwazl-besucht-poly-d2269373.html

Applaus für die guten Leistungen!

Es ist bei uns bereits langjährige Tradition, dass jene Schülerinnen und Schüler, die sich durch besondere Eigenschaften wie Fleiß, Ausdauer, Motivation, soziale Kompetenz und Engagement bei den Wettbewerben bei uns einen Namen gemacht haben, am Schulschluss vor den Vorhang geholt werden!

Wir sind stolz auf euch und wünschen euch für eure Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

  1. Die wenigsten Fehlstunden hatten Marcel Novotny, Leonardo Gavran, Raphael Leinfellner und Stefanie Mandl.
  2. Soziale Kompetenz haben uns bewiesen Viktoria Gramer, Laura Schultheis (beide K 1), Leonardo Gavran und Raphael Leinfellner (beide K 2), Hannes Budschedl und Sarah Leitner (beide K 3).
  3. An den Viertelswettbewerben in Mistelbach in den technischen Fachbereichen nahmen teil: Marvin Brandfellner und Raphael Leinfellner (für Elektro), Michael Schubert und Björn Wiesbauer (für Holz) sowie Hannes Budschedl und Christoph Kainz (für Metall).
  4. Für die Teilnahme an den Landeswettbewerben im WIFI St. Pölten haben sich qualifiziert: Marvin Brandfellner (Elektro), Björn Wiesbauer (Holz) und Viktoria Gramer (Handel/Büro). Am Landeswettbewerb in der LBS Geras haben teilgenommen Richard Hietz (Service), Sarah Leitner (Küche) und Martina Mijajlovic (Küche) und erstmalig hat unser Team einen 3. Platz erreicht!
  5. Einen guten Erfolg im Abschlusszeugnis erreichten: Lisa Bichler und Sophie Cihlar (K 1), Leonardo Gavran, Simon Müller, Michael Schubert, Ermir Sejda, Marcel Vinu und Björn Wiesbauer (alle K 2) sowie Christoph Kainz (K 3).
  6. Einen ausgezeichneten Erfolg im Abschlusszeugnis erreichten: Viktoria Gramer und Laura Schultheis (K 1) und Margarete Krieber (K 3)!

Die letzte Schulwoche – der Countdown läuft …

Projekt: Bau eines Grillers (Fachbereich Metall, Hr. Blatancic)

Am Anfang war das alte Ölfass vom Schrotthändler … und ein paar kreative Köpfe… Am Schluss gab’s leckere Würstel!

Projekt: Bau von Sitzbänken für den Garten (Fr. Schifferl)

Wie sich Europaletten in praktische Sitzbänke verwandelt haben …

Der Spaß kam auf jeden Fall nicht zu kurz … 

vom Besuch im Freibad Stockerau und im Tiergarten über Wettkämpfe mit Körpereinsatz war bis zur Grillerei für jeden etwas dabei!

Tolles Ergebnis für unser Team!

Beim diesjährigen Landeswettbewerb für den Fachbereich Tourismus erreichte unser Team den hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung! Wir freuen uns sehr mit Martina, Sarah und Richard über diesen tollen Erfolg, da sich die drei sehr engagiert und zusätzlich viele Stunden ihrer Freizeit für die Vorbereitungen geopfert haben. Ein besonders großes Kompliment gilt Frau Fachlehrerin Teresa Haslhofer für das intensive Coaching des Teams. Sie hat heuer zum allerersten Mal an diesem Bewerb teilgenommen und sich gleich einen Stockerlplatz geschnappt. Herzliche Gratulation!

 

Poly-Cup 2017: Ausscheidung für das Weinviertel fand in Tulln statt!

Am 26.4.17 fand die diesjährige Viertelsausscheidung des Poly-Cup für das Weinviertel statt. Als Sieger des Vorjahres organisierte unsere Schule das Turnier in Tulln im Franz-Keiblinger-Stadion. Insgesamt acht Mannschaften (alle außer uns waren aus dem Weinviertel) gaben ihr Bestes.

1. Platz: PTS Gänserndorf, 2. Platz: PTS Zistersdorf, 3. Platz: PTS Korneuburg, 4. Platz: PTS Tulln.

Weitere Teilnehmer: PTS Laa/Thaya, PTS Mistelbach, PTS Stockerau, PTS Wolkersdorf.

Wir verfehlten den 3. Platz nur knapp, denn die Korneuburger waren uns beim Elf-Meter-Schießen 2:1 überlegen. Aber zum Glück hielt das Wetter und wir wurden an diesem Tag vom Regen verschont!

Herzliche Gratulation an die Sieger und wir drücken euch die Daumen für das Landesfinale in Waidhofen/Th. am 1.6.17!

 

 Unser neues Highlight wurde eröffnet!

Am Dienstag, 21.2.2017, fand die offizielle Eröffnung unseres Friseurstudios statt. Firmenchef Rudolf Fiedler (Gruppa l’Ultima) spendierte uns großzügigerweise die Friseurmöbel (Stühle, Spiegel und die Waschsäule) und eröffnete gemeinsam mit der Juniorchefin seines Unternehmens, seiner Tochter Fiona, unser Studio. Auch die zuständige Pflichtschulinspektorin und Regionalmanagerin, Frau Eva Roßkopf, war dabei, als der neue Praxisraum für den Fachbereich Gesundheit & Kosmetik seiner Bestimmung übergeben wurde. Wie auf dem Foto zu sehen, wurde auch sofort zu arbeiten begonnen.

Fachbereichslehrerin Jennifer Schopf wird ihren Schülerinnen die Grundfertigkeiten beibringen und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die Berufsvorausbildung, denn motivierte Fachbereichslehrlinge werden immer gesucht!

Info über offene Lehrstellen!

Unsere Seite Lehrstellen wird laufend aktualisiert und dort findest du zahlreiche aktuelle Angebote und Informationen.

 

Sehr geehrte Eltern!

Bei uns in der PTS hat sich vieles verändert – besonders seit der Zeit, in der Sie vielleicht selber bei uns Schülerin oder Schüler waren! Das ‚POLY‘ ist schon lange viel mehr als ’nur‘ das 9. Schuljahr! Besuchen Sie uns!

Ich lade Sie herzlich zu einem Rundgang durch unsere Schule ein. Informieren Sie sich über unser aktuelles Bildungsangebot und überzeugen Sie sich von der angenehmen Atmosphäre und dem wertschätzenden Umgang mit unseren Schülerinnen und Schülern. Ab Februar wollen wir den Wohlfühlfaktor durch die „bewegte Pause“ und ein Jausenbuffet noch weiter erhöhen.

Besuchen Sie auch unsere gut ausgestatteten Lehrwerkstätten! Wir bieten Ihrem Kind an, einen Nachmittag im gewünschten Praxisunterricht zu schnuppern (nach vorheriger Vereinbarung). Der Unterricht in den Fachbereichen erfolgt durch kompetente und qualifizierte Lehrerinnen und Lehrer und bereitet Ihr Kind sehr gut auf die Lehre und die Berufsschule vor. Demnächst eröffnen wir unser eigenes „Friseurstudio“ und sind damit eine der ganz wenigen PTS in NÖ, die über einen derartigen professionell ausgestatteten Praxisraum verfügen!

Wenn Ihre Tochter/Ihr Sohn eine Lehre anstrebt, ist unsere Schule die einzig richtige! Wir bieten den Jugendlichen eine optimale Berufsvorbereitung, informieren sie umfassend über ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt und ermöglichen ihnen Erfolgserlebnisse! Es ist uns wichtig, Ihr Kind zu fordern und zu fördern, damit es mit einer Berufsvorausbildung gut gerüstet und selbstbewusst ins Berufsleben starten kann!

Für Auskünfte stehe ich sehr gerne zur Verfügung und freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen und Ihrer Tochter/Ihrem Sohn!

DPTS Alexandra Huber

 

Großes Interesse am Tag der offenen Tür!

Im Zuge des diesjährigen Tages der offenen Tür nutzten viele Schülerinnen und Schüler aus der NMS, sich mit ihren Eltern über unser Angebot zu informieren und waren von Ausstattung und Unterricht in unseren Werkstätten und Praxisräumen begeistert. Das tolle Engagement der Lehrerinnen und Lehrer und das angenehme Schulklima wurden durch Direktorin Alexandra Huber besonders betont.

Unsere Botschaft lautet: Wir sind für alle Schülerinnen und Schüler die richtige Schule, wenn sie eine Lehre anstreben und/oder wenn sich nicht sicher sind, in welche Richtung es gehen soll. Die PTS ist die einzige und optimale Vorbereitung auf den Beruf und bietet intensive und professionelle Berufsvorbereitung!

Berufspraxis als Sprungbrett!

Während der berufspraktischen Tage im Oktober und November konnten von unseren Schülerinnen und Schülern viele wertvolle Eindrücke und wichtige Erfahrungen in ihren Wunschberufen gesammelt werden. Diese Tage sind die besten Gelegenheiten, um die Unternehmen auf sich aufmerksam zu machen und sie von den eigenen Fähigkeiten zu überzeugen. Damit sind sie das optimale Sprungbrett in die Betriebe und sehr oft direkt in eine Lehrstelle!

Herzlich willkommen im  Schuljahr 2016/17!

Liebe Schülerinnen und Schüler!

Ich starte mit neuem Team in euer letztes Schuljahr. Wir sind engagiert, hoch motiviert und haben viel vor mit Euch!

DPTS Alexandra Huber

 

Ehre, wem Ehre gebührt! – Gute Leistungen wurden belohnt!

Alle Schülerinnen und Schüler, die während des Schuljahres gute Leistungen erbracht haben, wurden am Schulschluss mit Gutscheinen belohnt!

Für die wenigsten Fehlstunden: Robin Eller (K 3, nur 2 Stunden!), Markus Steinböck (K 3, 3 Std.), Jaqueline Nussbaumer (K 1, 12 Std.).

Für soziale Kompetenz: Jaqueline Nussbaumer (K 1), Edonis Sejda (K 2), Marcel Becelic, Roman Hell und Dominik Rubitzko (alle K 3).

Für die Teilnahme an den Viertelswettbewerben: Elektro: Benedikt Friedrich und Edonis Sejda, Holz: Peter Ranftl und Markus Zuckersdorfer, Metall: Taib Inzargul und Andreas Kramer.

Für die Teilnahme an den Landeswettbewerben: Handel/Büro: Nadine Röhrl (3. Platz!), Metall: Andreas Kramer (4. Platz), Elektro: Benedikt Friedrich, Tourismus: Vanessa Frodl, Simeon Hawlin und Bernhard Mikula.

Für einen guten Erfolg im Abschlusszeugnis: Natascha Ohlwein (K 1), Benedikt Friedrich und Markus Zuckersdorfer (beide K 2), Roman Hell (K 3).

Für einen ausgezeichneten Erfolg im Abschlusszeugnis: Blendor Imeraj und Sarah Weigl (beide K 1), Marcel Becelic (K 3).

Für den Landessieg im Poly-Cup: Nedim Kvrgic, Hazir Ahmeti, Dima Aushev, Robert Rajkovaca, Benjamin Mehovic, Mato Petrovic, Marko Bratic, Benedikt Friedrich, Burak Katar, Hasan Hussein, Elvin Osmani, Josip Petrovic, Philipp Böhm.

Für den 3. Platz im Bundesfinale des Poly-Cups: Nedim Kvrgic, Hazir Ahmeti, Dima Aushev, Robert Rajkovaca, Benjamin Mehovic, Mato Petrovic, Benedikt Friedrich, Burak Katar, Hasan Hussein, Elvin Osmani, Josip Petrovic, Marcel Heim, Philipp Böhm, Michael Zehetner, Sejda Edonis,

Wir danken euch herzlich für euren Fleiß und euer Engagement und dafür, dass ihr mit euren tollen Leistungen für einen guten Ruf unserer Schule sorgt! Außerdem freuen wir uns, dass 90 % aller Schülerinnen und Schüler eine Lehrstelle gefunden haben und einige in einer weiterführenden Schule aufgenommen worden sind.

Wir wünschen für den Start ins Berufsleben alles Gute und viel Erfolg!

 

Wir sind wie gewohnt unter den Besten!!  

Wie jedes Jahr brauchte die Polytechnische Schule Tulln auch heuer die Vergleiche mit anderen Schulen bei den Wettbewerben in den Fachbereichen nicht zu scheuen und konnte in gewohnter Manier durch ihre guten Leistungen bei den vorderen Rängen mitmischen. Nadine Röhrl aus Judenau stellte sich den umfangreichen Aufgaben im Fachbereich Handel/Büro und holte sich den verdienten 3. Platz! Andreas Kramer aus Erpersdorf landete als Viertelsbester im Fachbereich Metall auf dem undankbaren 4. Platz. Mit dem Drittplatzierten gab es zwar Punktegleichstand, jedoch hatte Andreas sein Werkstück später abgegeben als sein Kollege. Im Fachbereich Elektro stellte sich Benedikt Friedrich aus Tulln den Aufgaben und wurde Sechster. „Alle Schülerinnen und Schüler, die wir zum Landeswettbewerb schicken können, dürfen stolz sein, denn sie gehören zu den Besten! Meistens liegen die Leistungen der Jugendlichen aus den verschiedenen PTS sehr eng beieinander, das beweisen die Bewertungen. Oft entscheidet auch das Glück mit. Ich freue mich jedenfalls über die guten Platzierungen, die der beste Beweis für eine gute Ausbildung sind“, betont Schulleiterin Alexandra Huber.

Großartiger Erfolg beim Bundesfinale!

Unsere Fußballer leisteten während ihres dreitägigen Aufenthalts im Sportzentrum Lindabrunn vom 8.6. bis 10.6. Großartiges! Am Donnerstag war Großkampftag – da galt es, sich in den Spielen innerhalb der Gruppe zu behaupten und Kreuzspiele zu bestreiten. Insgesamt 5 Matches standen an diesem Tag auf dem Programm.

Am Abend war klar: gegen Oberösterreich würden wir um Platz 3 spielen! Denn durch das 0:1 gegen Vorarlberg hatte man den Einzug ins Finale (!!) nur knapp verpasst…

Um die Mannschaft gebührend zu unterstützen und lautstark anzufeuern, reisten die Mitschülerinnen und Mitschüler  am Freitag nach Lindabrunn und gaben ein tolles Publikum! Das Spiel endete 1:1 (unser Torschütze: Burak Katar) und wurde – wie auch das Landesfinalspiel – erst im Elfmeterschießen entschieden! Es war extrem spannend bis zur letzten Sekunde, denn der Ball landete bei jedem Schuss im Tor (unsere Torschützen: Philipp Böhm, Robert Rajkovaca, Mato Petrovic, Hasan Hussein) – solange bis Tormann Josip den fünften Ball der Oberösterreicher gehalten und Burak Katar als Letzter noch ein weiteres Mal ins gegnerische Tor getroffen hatte! Als das 6:5 für NÖ an der Anzeigetafel aufleuchtete, war klar:

Die PTS Tulln hatte sich den dritten Platz in der Bundesmeisterschaft erspielt!

„Das ist eine Sensation!! Die Burschen sind großartig! So einen tollen Erfolg hatten wir noch nie!“ Schulleiterin Alexandra Huber ist begeistert und stolz auf ihre Schüler! Ebenso Trainer Walter Klemmer, der vom Einsatz und der Motivation der Buben beeindruckt war und berichtete, dass die Mannschaft mit jedem weiteren Spiel besser und stärker geworden ist. Unser Team hat mit seiner starken Leistung unser Bundesland würdig vertreten!

Josip Petrovic bekam einen eigenen Pokal als „Bester Tormann“ und das, obwohl er in seinem Verein eigentlich als Stürmer spielt…

Diese Meisterschaft war ein beeindruckendes Erlebnis für die Spieler und alle Beteiligten. Wie der Präsident des Landesschulrates in seiner Rede betonte: „Das ist etwas, das ihr nie vergessen werdet!“

Zum Artikel im Bezirksblatt

Wichtige Informationen

No posts found.

Landessieger 2015_16!

Dabei fing der Tag des Landesfinales am 23. Mai 2016 in Himberg für unsere Schule gar nicht besonders gut an: wir standen mit dem Bus im Stau auf der Autobahn und kamen fast eine Dreiviertelstunde zu spät! Doch beim ersten Spiel gegen die Viertelssieger aus dem Waldviertel – die PTS Waidhofen/Thaya – wendete sich das Blatt und wir konnten durch das Tor von Mato mit 1:0 den ersten Sieg verbuchen!

Richtig spannend wurde es dann allerdings im zweiten Spiel, das gegen die PTS Baden zu bestreiten war: es gab etliche Torchancen für uns, aber Tormann Josip verhinderte auch einige Torangriffe durch die Gegner. Als abgepfiffen wurde, stand es immer noch 0:0! Im Elfmeterschießen gelang dann die Sensation! Burak, Robert, Philipp und Hasan versenkten den Ball in das gegnerische Tor und Josip hat zwei Elfer gehalten!! Das bedeutete: LANDESSIEG für die PTS TULLN!!

Das nächste Ziel: Bundesfinale im Trainingszentrum Lindabrunn von 8. – 10. Juni 2016.

Burschen, wir drücken euch schon jetzt ganz fest die Daumen und wir werden euch beim Finale lautstark unterstützen!!

Artikel im Bezirksblatt Tulln


 

Liebe Schülerin, lieber Schüler!
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Herzlich willkommen auf unserer neu gestalteten Webseite!

  • Du hast acht Schuljahre hinter dir und stehst vor der Wahl, wo du dein 9. Schuljahr verbringen sollst?
  • Oder du hast deine Schulpflicht bereits erfüllt, bist aber nicht sicher, was du danach machen möchtest?
  • Interessierst du dich für eine Lehre (mit oder ohne Matura)?

Wenn du auch nur eine dieser drei Fragen mit „Ja“ beantwortet hast, dann sind wir die richtige Schule für dich!

Wir helfen dir, den geeigneten Beruf zu finden und bereiten dich optimal aufs Leben und deinen künftigen Beruf vor!

Informiere dich über unsere Fachbereichsangebote: die speziellen Unterrichtsfächer und der Praxisunterricht in unseren gut ausgestatteten Werkstätten, in der Lehrküche und im Lehrbüro garantieren dir eine Berufsgrundbildung, die dir in der Berufsschule zugute kommen wird.

„Die PTS feiert heuer ihren 50. Geburtstag! Und bei uns in Tulln gibt es viel Neues: Smartboards, WLAN, neue Ausstattung und viele neue Ideen ermöglichen modernen, guten Unterricht. Es weht ein neuer Wind!“ Darüber freut sich nicht nur die neue Schulleitung!

Viel Spaß beim Rundgang durch unsere Webseite!
Wir freuen uns auf dich!