Die Direktion ist ab sofort auch wieder unter 0660 27 96 483 erreichbar!

Ebenso wie unter 02272 626 94 oder per E-Mail an pts.tulln@noeschule.at.

Aktuelle Info: In Tulln ist die Corona-Ampel GELB! Maskenpflicht im Schulgebäude (nicht im Klassenraum)!

(Stand 19.10.2020)

Bei einem Verdachts- oder Quarantänefall in der Familie od. dem näheren Umfeld: bitte umgehend Benachrichtigung an pts.tulln@noeschule.at, 02272/626 94 oder 0660/28 96 483. Ihr Kind soll zu Hause bleiben bis ein negatives Testergebnis vorliegt.

(Stand 19.10.2020)

In unserer Schule ist die Corona-Ampel auf GELB:

  • Mund-Nasen-Schutz muss überall im Schulhaus getragen werden. Im Klassenraum kann er abgenommen werden, solange Abstand gehalten wird.
  • Hände beim Hereinkommen desinfizieren und häufig waschen!
  • Auf Husten- und Nieshygiene achten!
  • Abstand halten! Nur jeweils 5 Personen gleichzeitig in die Garderobe.
  • Aufenthalt nur in der eigenen Klasse! Klassenwechsel NUR mit Erlaubnis der Lehrer!
  • Jede/r sitzt auf dem zugeteilten Platz!
  • Häufiges Lüften (auch bei kühlem Wetter)! Bitte entsprechende Bekleidung (Pulli, Jacke) mitbringen!
  • Nur eigenes Schulmaterial (Stifte, Lineal, Kleber, Schere, …) verwenden! Kein Ausborgen!
  • Bitte NICHT KRANK in die Schule kommen! Fieber muss zuhause gemessen werden!
  • Mund-Nasen-Schutz ist für schulfremde Personen verpflichtend!
  • Vorbereitung auf Distance-Learning!
  • Turnen im Freien, im Turnsaal nur in Kleingruppen und bei guter Belüftung!

(Stand 19.10.2020)

Die 2. Berufspraktischen Tage (geplant für 30.11. – 3.12.) dürfen LEIDER NICHT durchgeführt werden!

Es gibt aber die Möglichkeit, dass die Schüler/innen zu dieser Zeit oder an anderen Tagen ihre individuellen berufspraktischen Tage in Anspruch nehmen! Das sind insgesamt 5 Tage, die auch einzeln verwendet werden können. Bitte beachten: dafür gibt es ein eigenes Formular … Ansuchen um Individuelle BPT

(Stand 19.10.2020)

Hier finden Sie den Elternbrief des Bundesministers … Elternbrief deutsch

Zum Elternbrief in anderen Sprachen

 

Für Anmeldungen für das aktuelle Schuljahr bzw. Schulwechsel:

nehmen Sie bitte Kontakt mit der Direktion unter 0660 27 96 483  bzw. per E-Mail auf: pts.tulln@noeschule.at.

Persönliche Anmeldung NUR gegen vorherige telefonische Terminvereinbarung!

Folgende Dokumente werden zur Anmeldung benötigt – bitte derzeit per E-Mail senden an: pts.tulln@noeschule.at.

  • Anmeldeformular (komplett ausgefüllt u. unterschrieben)
  • Original der Schulnachricht vom 31.1.20
  • E-Card
  • Meldezettel
  • Geburtsurkunde
  • Reisepass od. Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Obsorgebescheid (wenn vorhanden)

Anmeldeformular 20_21

Infos zur Anmeldung 20_21

Aktuelle Infos über FREIE LEHRSTELLEN (Stand 2.7.20) der Betriebe aus dem Raum Tulln werden an die Eltern via SchoolFox versendet bzw. auf ANFRAGE durch die Direktion per E-Mail!!

Die PTS ist VIEL MEHR als “nur” das 9. Schuljahr!!

Du gehst jetzt in die erste Klasse einer weiterführenden Schule und bist nicht sicher, ob du das Schuljahr positiv hinkriegst oder hast dir alles ganz anders vorgestellt?

Es gibt die Möglichkeit, in die PTS wechseln und wenn du das möchtest:
Je früher, desto besser! Du hast zwar die Möglichkeit bis spätestens 31.12.2019 zu wechseln (also bis VOR den Weihnachtsferien!), aber je früher du zu uns kommst, desto größer ist die Chance, dass du dir eine Schulnachricht mit Noten erarbeiten kannst. Wenn nicht, hast du eine “nicht beurteilte” Semesternachricht und die wird dir für deine Bewerbungen nicht viel bringen …

Also: Ruf’ so früh wie möglich bei uns an und informier’ dich! Tel: 02272 626 94 oder 0660 27 96 483 oder per E-Mail an pts.tulln(at)noeschule.at.

20 % Schülerzuwachs!

Am Schulbeginn hatten wir heuer 20 % mehr Schüler/innen als im Vorjahr! Dass wir in Tulln ein breites Fachbereichsangebot haben und “Viel mehr als NUR das 9. Schuljahr” sind, hat sich bereits herumgesprochen. Die beste Werbung für unsere Schule sind zufriedene Eltern, die anderen Eltern berichten, wie engagiert und professionell bei uns gearbeitet wird und zufriedene Jugendliche, die sagen: “Im POLY ist es cool und chillig!” – womit das angenehme Schulklima gemeint ist, denn die Leistungsbereitschaft der Jugendlichen ist den Pädagogen/innen ganz wichtig.

Heuer NEU: Mehr Firmenpräsentationen!

Heuer werden MEHR Unternehmen aus dem Raum Tulln ihren Betrieb vorstellen und die Jugendlichen über offene Lehrstellen informieren als bisher. Dabei werden die Schüler/innen des betreffenden Fachbereichs dabei sein, es können sich aber auch interessierte Schüler/innen aus anderen Fachbereichsgruppen dazu melden. Nach der Präsentation gibt es die Möglichkeit, mit den Vertretern der Unternehmen kurze persönliche Gespräche zu führen, um z. B. Termine für berufspraktische Tage auszumachen oder über eine Bewerbung zu sprechen…

Die PTS macht Sinn! Oder:
Finde heraus, welcher Beruf WIRKLICH zu dir passt!

Unser Angebot:

  • Intensive und professionelle Berufsorientierung,
  • qualifizierte Berufsvorausbildung in einem der 7 Fachbereiche (je 15 Wochenstunden!),
  • wertvolle u. umfangreiche Kontakte zu den Lehrbetrieben,
  • intensives Bewerbungstraining,
  • zusätzliche Qualifikation durch die Fachprojekte und
  • Abschlusszeugnis der 9. Schulstufe!

Zusätzlich dazu kannst du negative Noten der 8. Schulstufe ausbessern sowie im freiwilligen 10. Schuljahr ein negatives Zeugnis einer ersten Klasse einer weiterführenden Schule durch ein Abschlusszeugnis der PTS korrigieren und damit eine gute Grundlage für deine weitere Berufsausbildung schaffen!

Die PTS ist KEIN “verlorenes Jahr”! Wenn du nicht genau weißt, was du werden möchtest, ist es nicht sinnvoll, ziellos irgendeine weiterführende Schule “zu probieren”! Die PTS macht Sinn! Sie ist eine Station zum Orientieren zwischen Mittelschule und Berufsausbildung (Lehre oder schulische Ausbildung) und zum Herausfinden bzw. Festigen, wo du beruflich hinwillst! Außerdem wirst du sehr intensiv und professionell unterstützt, eine Lehrstelle zu finden!

Fachprojekt erfolgreich abgeschlossen!

Erstmalig fand heuer in jedem Fachbereich ein Fachprojekt statt, das wir als Pilotschule und einzige PTS in der Bildungsregion Mitte angeboten haben. Dabei konnten die Schüler/innen zeigen, was sie in diesem Schuljahr in ihrem Fachbereich gelernt haben und ihre Fachkompetenzen beweisen. Das positiv abgeschlossene Projekt stellt ein Qualitätskriterium des Fachbereichsunterrichtes dar und eine zusätzliche Qualifikation für jene, die noch auf Lehrstellensuche sind.

Im sog. Fachgespräch, das die Schüler/innen mit einem Lehrlingsausbildner bzw. Unternehmer aus ihrem Fachbereich führten, sprachen sie über die praktische Arbeit bzw. ihr Werkstück sowie über die theoretischen Inhalte ihres Bereiches. Direktorin Huber freute sich über das Engagement der Jugendlichen, die bei diesem Fachgespräch trotz Nervosität ihr Fachwissen vor Fachleuten aus der Wirtschaft bewiesen und bedankt sich besonders bei folgenden Unternehmen und ihren Mitarbeitern/innen für die Zeit und die Bereitschaft, um als Prüfer/in tätig sein zu können:

  • Fa. Agrana, Pischelsdorf: Herr Ing. Jürgen Zefferer (Fachbereich Elektro),
  • Fa. Birngruber, Tulln: Herr Martin Lackner (Fachbereich Metall),
  • Fa. Hairdesign, Tulln: Frau Theresia Aksoy (Fachbereich Gesundheit & Kosmetik),
  • Fa. Leiner, Langenrohr: Frau Ina Mathes (Fachbereich Handel/Büro),
  • Natur im Garten (Garten Tulln), Frau Stefanie Weber und Herr Paul Weinzerl (beide Fachbereich Umwelt & Ressourcen),
  • Fa. Pittel + Brausewetter, Tulln: Herr Ing. Herbert Weinerer (Fachbereich Bau) und
  • Fa. Gerhard Rauch, Trasdorf: Herr Anton Buresch (Fachbereich Metall).

Bei Fa. Grasl, Fa. Haumberger, Fa. Rauch und Fa. Schinnerl bedanken wir uns außerdem für die Materialspenden und Herstellung der Musterstücke (Fachbereich Metall).

Der offizielle Abschluss des Projektes findet in der letzten Schulwoche mit der Überreichung der Urkunden in der Bezirksstelle der Wirtschaftskammer statt.

In Kürze findest du hier ein Fotoalbum….

In 4 Bereichen unter den Besten!

Heuer konnten wir uns erstmalig für 5 Landeswettbewerbe qualifizieren und schafften in vier davon jeweils den 3. Platz! Darauf können wir sehr stolz sein, denn die verantwortlichen Fachleute für die Bewertungen betonten, dass das Niveau in den einzelnen Fachbereichen sehr hoch war und die ersten Plätze punktemäßig knapp hintereinander lagen. Das ist einmal mehr der beste Beweis dafür, dass die Ausbildung in den Fachbereichen bei uns in Tulln sehr hoch und professionell ist und wir uns trauen, uns mit anderen PTS aus unserem Bundesland leistungsmäßig zu vergleichen. Wie man sieht, spricht das Ergebnis für sich und wir gratulieren:

  • 3. Platz für Isabella Pauser (Fachbereich Handel/Büro),
  • 3. Platz für Stefanie Petrovic (Fachbereich Gesundheit & Kosmetik),
  • 3. Platz für Maximilian Singer (Fachbereich Metall) und
  • 3. Platz für Jasmin Kampfl, Mohammad Naseri und Jan Linzbauer (Fachbereich Tourismus) bzw.
  • 2. Platz für Jasmin Kampfl und Mohammad Naseri als Köche!

 

Verleihung des Gütesiegels für Berufsorientierung Plus!

Mit dem Erhalt des Gütesiegels für BO Plus für Polytechnische Schulen haben wir es schwarz auf weiß bzw. grün: wir sind Profis auf dem Gebiet der Berufsorientierung und unterstützen unsere Schüler/innen sehr intensiv beim Herausfinden, welcher Beruf für sie geeignet ist. Durch unser Fachwissen gelingt es uns, die Jugendlichen bestmöglich zu beraten und zu unterstützen, den richtigen Beruf für sie zu finden. Ebenso können wir jedes Jahr mithelfen, viele Lehrstellen zu vermitteln. Darum appellieren wir an alle Schüler/innen, die (noch) nicht wissen, wo es beruflich hingehen soll: irgendeine weiterführende Schule “zu probieren” ist riskant und Zeitverschwendung!

Die PTS bietet kompetente und umfangreiche Unterstützung in der Berufsfindung, spielt eine wichtige Rolle beim Finden einer Lehrstelle und das MACHT SINN!

3. Platz beim Landeswettbewerb in Tourismus!

Beim diesjährigen Landeswettbewerb für Tourismus am 9. Mai 2019 erkochte unser Schulteam (2 Köche + 1 Kellner) den hervorragenden 3. Platz! Die beiden Köche sind sogar die zweitbesten des Landes! Die Gäste waren von dem phantastischen Drei-Gänge-Menü begeistert und nicht nur Frau Haslhofer als Küchenchefin ist megastolz auf ihre Schüler, sondern alle Lehrer/innen und die Direktorin freuen sich mit und gratulieren sehr herzlich zu dieser Top-Leistung!

Jasmin Kampfl und Mohammad Mudaser Naseri (beide Küche) und Jan Linzbauer (Service).

2. Platz beim Viertelswettbewerb im Fachbereich Metall!

Bei den Viertelswettbewerben, die für uns in Mistelbach stattfinden, ist es bereits langjährige Tradition, dass wir in einem oder mehreren von den drei möglichen Fachbereichen einen “Stockerlplatz” erreichen und uns dadurch für die Teilnahme am jeweiligen Landeswettbewerb qualifizieren. Heuer traten wir in zwei Fachbereichen an und hatten in beiden Erfolg! Maximilian Singer sicherte sich mit seinem 2. Platz in Metall die Teilnahme am Landesfinale und Andreas Demir wird für den Fachbereich Elektro starten! Wir halten beiden Burschen für die nächste Runde am 21.5. ganz fest die Daumen!

NEU!! Fachabschlussprüfung im Fachbereich!

Für den Bezirk Tulln und die angrenzenden Bezirke (St. Pölten, St. Pölten-Land, Krems, Hollabrunn, Korneuburg) NUR bei UNS!

Als eine von neun Pilotschulen in NÖ bieten wir heuer erstmalig die Möglichkeit, vor einer Prüfungskommission zu zeigen, was du in deinem Fachbereichsunterricht in diesem Jahr bei uns gelernt hast! Für jeden Fachbereich kommen Unternehmer aus dem Raum Tulln und überzeugen sich von deinem Wissen und deinen Kompetenzen! Die Betriebe interessieren sich sehr dafür, was du alles weißt und ob du ein geeigneter Lehrling für sie bist! Du kannst  bei diesem Gespräch mit deinem Wissen und deinen Kompetenzen beeindrucken – nutze die Chance und zeige, WAS du alles kannst!

Zum Pressebericht im Bezirksblatt: https://www.meinbezirk.at/tulln/c-lokales/ab-sofort-gibts-die-fachabschlusspruefung-an-der-polytechnischen-schule-in-tulln_a3318606

“Sprengelfremder Schulbesuch” für Schüler/innen, die NICHT in unserem Schulsprengel wohnen:

Wer trotzdem bei uns in die Schule gehen möchte, obwohl er nicht in unserem Schulsprengel wohnt, kann ein Ansuchen auf sprengelfremden Schulbesuch stellen. Ein Grund dafür wäre z. B., dass ein Fachbereich gewählt werden möchte, der bei uns – nicht jedoch in der sprengelmäßig zuständigen Schule – angeboten wird! Das Formular dafür ist bei uns erhältlich. Die Entscheidung über die Genehmigung liegt beim jeweiligen Schulerhalter und nicht mehr – wie früher – bei der Bezirkshauptmannschaft.

Beispiel: Eine Schülerin möchte Gärtnerin werden und möchte bei uns den passenden Fachbereich “Umwelt- u. Ressourcenmanagement” besuchen. Dieser Fachbereich wird NUR bei uns in Tulln angeboten und die Eltern müssten ein Ansuchen an die Schulgemeinde der PTS Tulln stellen.

“Freiwilliges 10. Schuljahr” wieder möglich!

Ab kommendem Schuljahr 2019/20 ist es wieder möglich, ein freiwilliges 10. Schuljahr in der PTS zu absolvieren, wenn du in einer mittleren oder höheren Schule die 9. Schulstufe bereits besucht hast, aber KEIN positives Zeugnis erhalten hast! Dadurch kannst du dir bei uns deinen Schulabschluss sichern und eine gute Basis für deine Lehre und weitere Berufsausbildung schaffen! Melde dich JETZT an!

Ab SOFORT sind unsere selbst gestalteten T-Shirts erhältlich!

Diese Designs werden exclusiv nur für unsere Schule produziert und sind einzigartig!

Nähere Informationen dazu findest du hier … Bestellung PTS T-Shirts

Orientierungsphase NEU!

Heuer bieten wir erstmalig eine intensive ORIENTIERUNGSPHASE an, die den ganzen September dauert! Du hast in jedem Fachbereich insgesamt fünf Stunden Praxis und einige Stunden in den dazu gehörigen Theoriefächern. Außerdem sammelst du die ersten praktischen Erfahrungen und informierst dich über zwei verschiedene Berufe! Das wird dir viele Eindrücke verschaffen und dabei helfen, den richtigen Fachbereich für dich auszuwählen. Wir wünschen dir viele spannende Stunden!

NEU! Fachbereich Umwelt- und Ressourcenmanagement!

In diesem einzigartigen autonomen Fachbereich bekommst du Einblick in die Herstellungsprozesse von Lebensmitteln und achtest bewusst auf einen wertschätzenden Umgang mit den Ressourcen. Das Erlernen von Grundkenntnissen in den Bereichen Gartenbau und Küchenführung steht im Mittelpunkt der Fachpraxis. Das Thema Umwelt & Ressourcen ist nicht nur hipp und trendig, sondern sehr spannend und eine tolle Möglichkeit, deine Kreativität und dein Interesse an der Natur einfließen zu lassen!

Informationen für 2018/19:

BPT_Erhebungsblatt_Beruf 1 

BPT_Erhebungsblatt_Beruf 2 

Infoblatt_BPT 18_19

Beachte bitte, dass du BEIDE Erhebungsblätter brauchst: Beruf 1 UND Beruf 2!
Weitere Infos findest du unter Downloads.

Perfekter Start ins Berufsleben!

Mehr als die Hälfte unserer Schüler/innen (genau 54 %) hatten am Schulschluss eine fixe Lehrstelle! Rund ein Fünftel weiß jetzt genau, in welche Richtung es weitergehen soll und wählte bewusst eine mittlere oder höhere Schule als weiteren Ausbildungsweg – einige davon wollen dort jedoch nur solange bleiben, bis sie eine fixe Zusage für eine Lehrstelle im Traumberuf in der Tasche haben. Das restliche Fünftel ist noch fleißig auf der Suche nach der passenden Lehrstelle.

Das Wichtigste ist aber: die Jugendlichen haben in diesem Jahr viel kennen gelernt und ausprobiert und wissen jetzt, wie sie sich ihr künftiges Berufsleben vorstellen und auch, was sie nicht machen möchten. Schon allein damit haben sie einen großen Vorsprung gegenüber all jenen, die ein Jahr in einer beliebigen mittleren oder höheren Schule “ausprobiert” haben, ohne zu wissen, ob die Ausbildung dort überhaupt mit den eigenen Berufsvorstellungen zusammen passt …

Schulschluss 2017/18:

Ehre, wem Ehre gebührt …

An unsere Schule ist es bereits Tradition, dass fleißige und erfolgreiche Schülerinnen und Schüler am Schulschluss für ihre Leistungen belohnt werden! Heuer gab es wieder eine schöne Anzahl an Mädchen und Burschen, die in den Genuss eines oder gleich mehrerer Einkaufsgutscheine kamen 🙂 Anerkennungen gab es für die wenigsten Fehlstunden während des ganzen Jahres  sowie für die Verleihung der Urkunden “Sozialkompetenz” und “Persönliche Kompetenzen”. Die Bereitschaft zur Teilnahme an den Viertelswettbewerben wurde ebenso belohnt, wie natürlich ein “Stockerlplatz” unter den drei Besten unseres Viertels, die sich für die Landeswettbewerbe qualifizierten! Es versteht sich von selbst, dass es auch für den Landessieg und die darauffolgende Teilnahme am Bundeswettbewerb in Graz eine Aufmerksamkeit gab!

Natürlich wurden auch die besten Zeugnisse honoriert: Es gab insgesamt vier gute Erfolge und sieben ausgezeichnete Erfolge zu feiern! Wir freuen uns mit unseren Schülerinnen und Schülern über die guten Leistungen und Erfolge und wünschen allen das Beste für den Start in ein erfolgreiches Berufsleben!

(Drei Schüler sind nicht auf dem Bild.)

Der Landessieg 2018 geht an Tulln!

Cornelia Hell holte im Fachbereich Handel/Büro mit ihrer ausgezeichneten Leistung beim Landeswettbewerb im WIFI St. Pölten heuer den 1. Platz! Bereits zum dritten Mal ging damit der Landessieg an unsere Schule! Im Juni startete Cornelia für NÖ beim Bundeswettbewerb in Graz und sicherte sich mit ihrem 8. Platz eine Position im guten Mittelfeld von Österreichs besten 18 Handel/Büro-Schüler/innen! Wir gratulieren herzlich und freuen uns mit ihr über ihre bemerkenswerte Leistung!

Die heurigen Teilnehmer und die Teilnehmerin an den Landeswettbewerben 2018:

Maximilian Mösengruber für Metall (2. von links), Cornelia Hell für Handel/Büro (Mitte) und David Exel für Holz (2. von rechts). Wir sind stolz auf euch, weil ihr unsere Schule so gut vertreten habt!

Unsere Vertreter und die Vertreterin beim Viertelswettbewerb 2018:

Raphael Riedl für Holz (2. von links), Tamas Mravljov für Elektro (3. von links stehend), Monique Kruspel für Elektro (3. von rechts stehend), Maximilian Mösengruber für Metall (1. R. links) und David Exel für Holz (1. R. rechts). Alle haben sich bestens vorbereitet und in Mistelbach ihr Können gezeigt. In zwei der drei Fachbereiche konnten wir uns für den Landeswettbewerb qualifizieren: David Platz 2 und Maximilian Platz 3! Wir halten euch die Daumen für den Landesbewerb!!

Anmeldung für das Schuljahr 2018/19:

Was brauchst du mit? 

Infos zur Anmeldung 18_19

Anmeldeformular 18_19

Wichtige Information an alle, die jetzt überlegen, im nächsten Jahr (9. Schulbesuchsjahr) eine mittlere oder höhere Schule zu besuchen:

Wenn ihr dort aufgenommen werden und im Herbst bemerkt, dass es dort nicht nach euren Vorstellungen läuft, könnt ihr nur bis spätestens vor den Weihnachtsferien (Übertrittsfrist 31.12.) an die PTS wechseln! Wer diese Frist verstreichen lässt, darf nicht mehr in die PTS gehen! Für diese Schüler/innen ist es NICHT mehr möglich, ein freiwilliges 10. Schuljahr bei uns zu machen, um sich beruflich zu orientieren oder sich ein gutes Abschlusszeugnis für seinen Start ins Berufsleben zu erarbeiten! Das wird vom Landesschulrat jetzt nicht mehr genehmigt (Stand 22.1.2018!). NACH der PTS kann eine Lehre begonnen und genauso jede mittlere oder höhere Schule besucht werden!

Wer in der NMS oder ASO im 9. Schuljahr ist, DARF bei uns natürlich ein 10. Schuljahr machen!

Infobrief NMS 10.Schuljahr

Lehrstellenbörse der WK  2017!

Unsere Schülerinnen und Schüler informierten sich über die Lehrstellenangebote im Raum Tulln. Vorwiegend wurden technische Berufe angeboten.

Erstmalig war unsere Schule auch mit einem eigenen Stand vertreten! Die PTS ist die optimale Schule für Berufsvorbereitung und bietet umfassendes Bewerbungscoaching!

Fotos der Lehrstellenbörse

Die Präsidentin der Wirtschaftskammer besuchte uns!

Artikel im BEZIRKSBLATT lesen: https://www.meinbezirk.at/tulln/lokales/praesidentin-zwazl-besucht-poly-d2269373.html

Großes Dankeschön!

Herzlichen Dank an alle Sponsoren für Ihre Unterstützung!

Sponsoren 01 17_18   Sponsoren 02 17_18   Sponsoren 03 17_18

Applaus für die guten Leistungen!

Es ist bei uns bereits langjährige Tradition, dass jene Schülerinnen und Schüler, die sich durch besondere Eigenschaften wie Fleiß, Ausdauer, Motivation, soziale Kompetenz und Engagement bei den Wettbewerben bei uns einen Namen gemacht haben, am Schulschluss vor den Vorhang geholt werden!

Wir sind stolz auf euch und wünschen euch für eure Zukunft alles Gute und viel Erfolg!

  1. Die wenigsten Fehlstunden hatten Marcel Novotny, Leonardo Gavran, Raphael Leinfellner und Stefanie Mandl.
  2. Soziale Kompetenz haben uns bewiesen Viktoria Gramer, Laura Schultheis (beide K 1), Leonardo Gavran und Raphael Leinfellner (beide K 2), Hannes Budschedl und Sarah Leitner (beide K 3).
  3. An den Viertelswettbewerben in Mistelbach in den technischen Fachbereichen nahmen teil: Marvin Brandfellner und Raphael Leinfellner (für Elektro), Michael Schubert und Björn Wiesbauer (für Holz) sowie Hannes Budschedl und Christoph Kainz (für Metall).
  4. Für die Teilnahme an den Landeswettbewerben im WIFI St. Pölten haben sich qualifiziert: Marvin Brandfellner (Elektro), Björn Wiesbauer (Holz) und Viktoria Gramer (Handel/Büro). Am Landeswettbewerb in der LBS Geras haben teilgenommen Richard Hietz (Service), Sarah Leitner (Küche) und Martina Mijajlovic (Küche) und erstmalig hat unser Team einen 3. Platz erreicht!
  5. Einen guten Erfolg im Abschlusszeugnis erreichten: Lisa Bichler und Sophie Cihlar (K 1), Leonardo Gavran, Simon Müller, Michael Schubert, Ermir Sejda, Marcel Vinu und Björn Wiesbauer (alle K 2) sowie Christoph Kainz (K 3).
  6. Einen ausgezeichneten Erfolg im Abschlusszeugnis erreichten: Viktoria Gramer und Laura Schultheis (K 1) und Margarete Krieber (K 3)!
[/fusion_text]

Die letzte Schulwoche – der Countdown läuft …

Projekt: Bau eines Grillers (Fachbereich Metall, Hr. Blatancic)

Am Anfang war das alte Ölfass vom Schrotthändler … und ein paar kreative Köpfe… Am Schluss gab’s leckere Würstel!

Projekt: Bau von Sitzbänken für den Garten (Fr. Schifferl)

Wie sich Europaletten in praktische Sitzbänke verwandelt haben …

Der Spaß kam auf jeden Fall nicht zu kurz … 

vom Besuch im Freibad Stockerau und im Tiergarten über Wettkämpfe mit Körpereinsatz war bis zur Grillerei für jeden etwas dabei!